Blog posts : "geld"

Verpflichte dich zur Extraklasse

Das dominierende Thema diesen Monat lautet Geld. Wie bekommt man es, wie behält man es und wie vermehrt man es. Heute präsentiere ich dir das fünfte Erfolgsgeheimnis von Selfmade Millionären.

 

Verpflichte dich zur Extraklasse. Um langfristig vollen Erfolg zu genießen, ist es notwendig zu den Allerbesten in deiner Branche zu gehören. Setze dir das Ziel zu den Top 10% in deinem Geschäftsbereich zu gehören. Es sind die besten einer jeden Branche die mit Abstand den meisten Umsatz erwirtschaften.

 

Mir ist klar, dass sich dabei um ein sehr anspruchsvolles Ziel handelt. Aber bedenke Folgendes: Jeder der heute in den Top 10% ist hat irgendwann einmal in den unteren 10% angefangen. Es ist einiges an Arbeit erforderlich um dieses Ziel zu erreichen, aber was jemand anderes kann, kannst du auch. Niemand ist von Natur aus besser oder schlauer als du. Es ist alles eine Frage der richtigen Aktivitäten. Dein Leben kann nur dann besser werden, wenn du dich verbesserst.

 

Ich möchte diesen Post wieder mit einer Frage und einem Auftrag beenden.

 

Welche eine Fähigkeit, wenn du sie wirklich meisterlich beherrschen würdest, hätte den größten positiven Einfluss auf dein Leben?

 

Arbeite daran!

 

 

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden auf Facebook, oder Twitter, indem du unten auf den entsprechenden Button drückst.

Go Back

Setze klare Ziele

Dies ist Teil zwei der Serie, „wie wird man Millionär“ Im ersten Teil, ging es darum, dir auszumalen, wie dein Leben als Millionär aussehen soll. Im zweiten Teil geht es um Ziele. Klare Ziele, die du dir Stecken musst, um letztlich Millionär werden zu können.

 

Zielsetzung

 

Du wirst das, worüber du die meiste Zeit nachdenkst und sprichst. Diese Grundannahme macht deutlich, warum es so wichtig ist sich klare Ziele zu stecken. Tust du es nicht, wirst du immer planlos von Tag zu Tag driften, von Woche zu Woche, Monat zu Monat und Jahr zu Jahr. Am Ende bist du dort, wo der Zufall dich hin getrieben hat. Das kann eine Weile lang Spaß machen, aber letztlich führt es zu Stress und Frustration. Du wirst immer nur ein Spielball deiner Umwelt bleiben. Setze klare Ziele um deinem Leben eine Richtung zu geben. Der Zufall wird dich immer noch hart genug treffen. Nun hast du aber wenigstens einen Kurs auf den du zurückkehren kannst. Das Gefühl der Hilflosigkeit schwindet.

 

Mache dir eine Liste. Schreibe ganz oben auf das Blatt Papier „Ziele“. Nun schreibe dir 10 Ziele auf, die du im nächsten Jahr erreichen möchtest. Schreibe sie in der Gegenwartsform, als hättest du sie bereits erreicht. Dein Unterbewusstsein wird so automatisch darauf trainiert, diese Ziele als gegeben hin zu nehmen. Es wird dir leichter fallen, für sie zu arbeiten. Starte jedes dieser Ziele mit Ich:

 

Ich verdiene xxx

Ich wiege xxx

Ich fahre xxx

Ich wohne in xxx

Ich arbeite bei/für xxx

Ich fliege nach xxx

Ich bin befreundet mit xxx

 

 

Eine solche Liste anzufertigen, bringt dich in die top 3% der erwachsenen Bevölkerung, alle anderen haben sich in ihrem ganzen Leen nie klare Ziele gesteckt und sie aufgeschrieben. Suche dir ein Ziel aus, welches den größten Unterschied in deinem Leben machen würden und unterstreiche es. Mache es zu deiner abosluten Priorität. Denke ständig darüber nach, wie du dein Ziel erreichen kannst und spreche auch ständig über dein Ziel. Du wirst sehen, wie sich dir ganz neue Möglichkeiten auftuen, es zu erreichen, wenn du ersteinmal deinen Blick für Gelegenheiten geschärft hast. Wenn du dir noch kein Blatt Papier zur Hand genommen hast, ist jetzt die Gelegenheit dafür gekommen ;).

 

Im nächsten Teil wird es über die richtige Einstellung zur Arbeitswelt gehen. Du wirst einen großen Umschwung in deiner Denkweise erfahren, also schau rein :)

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden auf Facebook, oder Twitter, indem du unten auf den entsprechenden Button drückst.

 

Ähnliche Artikel

 

Go Back

The Money Month

Der August ist rum und mit ihm der Sommer. Ich habe viel über Seminare geschrieben, über Selbstfindung und Motivation, über Schluckauf und darüber, eine Rede gehalten zu haben. Viel heiße Luft, wenn man so will. Ich finde es wird Zeit für harte Fakten. Aus diesem Grund werde ich mich im September auf das Thema Geld konzentrieren. Wie man es verdient, spart, anhäuft und investiert. Am Besten möglichst viel davon. Ich werde mich dabei sowohl auf meine eigenen Erfahrungen stützen, als auch auf an gelesenes Wissen aus Büchern von namhaften Experten im Bereich „Wealthbuilding“

 

Sinn des Ganzen ist es einen Leitfaden zu bieten, welcher zum Ziel finanzielle Unabhängigkeit führt. Ab wann ist man finanziell unabhängig? Nun das hängt vor allem davon ab, welchen Lebensstil man sich so vorstellt. Wie viel Geld brauchst du jedes Jahr, um so zu Leben, wie du es dir immer erträumt hast? Multipliziere diese Zahl mit der Anzahl an Jahren, die du noch auf dieser Welt zu verbringen gedenkst und du hast eine ungefähre Vorstellung von dem Betrag, den du benötigst, um finanziell unabhängig zu sein.

 

Diesen Betrag musst du nicht Bar unter dem Kopfkissen liegen haben. Es reicht bereits, wenn du sicher seien kannst, dieses Geld in der Zukunft ohne eigenes Zutun zu verdienen. Stichwort passives Einkommen. Die bekannteste Variante des passiven Einkommens ist es wohl von den Zinsen einer größeren angelegten Summe zu Leben. Auch denkbar ist es mehrere Immobilien zu vermieten, oder eine erfolgreiche Webseite zu betreiben ;).

 

Wie gesagt ich werde diesen Monat handfestes zum Thema Reich werden liefern. Ich werde eine von Brian Tracy inspirierte Serie zum Thema „wie wird man Millionär“ starten. Ich werde Bücher zum Thema reviewen (wie z.B den Type-Z Guide) und ich werde das Internet durchsuchen nach sogenanntem „Free Value“

 

Bevor es aber greifbar wird, muss ich dich erneut ins Land der Imagination verweisen. Der Aufbau eines Vermögens erfordert zunächst eine klare Vorstellung davon, wie dieses Vermögen aussehen soll. Stelle dir deine ideale Szene vor. Wie würde es sich anfühlen, den 40 Tag in folge abends am Strand zu liegen und im Sonnenuntergang noch eine Massage zu genießen. Was wäre es für ein Fest mit deinem Traumauto die Auffahrt deines Traumhauses hinauf zu fahren in dem Wissen, dass alles gut ist. Wie wäre es in einem wunderbar teurem Restaurant ein 7-Gänge-Menü serviert zu bekommen? Denke an all den Spaß, den du haben würdest, könntest du wann immer du willst eine riesen Party mit all deinen Freunden organisieren. Was würdest du tun, wenn du so viel Geld hättest, wie du es dir nur vorstellen kannst. Male dir dieses Bild aus und verweile einen Moment in der Fantasie, lass sie in deinen Gedanken wachsen. Vielleicht wird sie ja schon bald Wirklichkeit...

 

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann teile ihn doch mit deinen Freunden auf Facebook, oder Twitter, indem du unten auf den entsprechenden Button drückst.

 

Ähnliche Artikel

Go Back

3 blog posts
30 min. kostenlose Entspannung 185 x 370